• Ein optimales Heizsystem

    Finden Sie Ihre Heizung -
    mit der auf Sie abgestimmten Beratung unserer Experten
    kann nichts schief gehen.

     

Unabhängigkeit & Nachhaltigkeit

Sie haben die steigenden Energiekosten gehörig satt? Versorgungsschwankungen bestimmen Ihren Alltag? Dann lassen Sie sich von unseren Energie-Experten zu Alternativen beraten, die Ihnen mehr Unabhängigkeit bieten.

Energie-Experten wissen worauf es bei bestimmten Heizsystemen angekommt. Lassen Sie sich beraten und finden Sie das optimale System für Ihr Zuhause!

Heizungssysteme sind vielseitig - finden Sie das Passende

Bei der Auswahl einer neuen Heizung steht man vor einer echten Herausforderung. Denn mittlerweile gibt es deutlich mehr Möglichkeiten, als nur mit fossilen Brennstoffen wie Öl oder Gas zu heizen. Photovoltaik gibt bei den regenerativen Energien den Ton an, auch Solarthermie und der innovative Energie-Manager SolvisMax stellen eine umweltfreundlichere Alternative dar. Viele Kunden wissen jedoch gar nicht was alles dahinter steckt und sind abgeschreckt. Unsere Energie-Experten erklären Ihnen ganz genau wie eine Wärmepumpe arbeitet oder ein Blockheizkraftwerk (BHKW) funktioniert – bis keine Fragen mehr offen bleiben und wir gemeinsam die perfekte Heizung für Ihren Haushalt gefunden haben.

So funktioniert der Brennwertkessel

Allgemein entsteht bei der Verbrennung von Erdgas und Öl Wärmeenergie. Im Brennstoff ist Wasserstoff enthalten. Dieser reagiert mit dem Sauerstoff aus der Verbrennungsluft und als Folge entsteht Wasserdampf, welcher Wärmeenergie besitzt. Bei gewöhnlichen Heizungsanlagen geht diese Energie jedoch durch das heiße Abgas über den Kamin wieder verloren. Das ist bei modernen Brennwertgeräten nicht der Fall. Diese nutzen die Wärmeenergie so, dass der Wasserdampf abgekühlt wird, bis er seinen Aggregatzustand wieder zu flüssig ändert. Auch bekannt als Kondensation. Schlussendlich kann die Wärme, die bei der Kondensation entsteht, zur Heizwärme zugegeben werden.

So funktioniert die Pelletheizung

Eine Pelletheizung kommt dem Wirkungsprinzip einer herkömmlichen Gas- oder Ölheizung gleich: Bei der Verbrennung der Holzpellets wird Wärme bereitgestellt, die im Heizkreislauf jeden Heizkörper Ihres Zuhauses durchläuft.

 

Jedoch hat eine Pelletheizung einen sehr großen Vorteil: Sie verbrennt im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen einen heimischen und nachwachsenden Rohstoff fast CO2-neutral. Denn Holzpellets können nur so viel Kohlendioxid abgeben, wie der Baum während des Wachstums durch Fotosynthese aufgenommen hat.

So funktioniert ein Blockheizkraftwerk

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) ist nicht nur dafür da Wärme und Warmwasser zu erzeugen, sondern auch Strom - Basierend auf dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Ein Hochleistungs-Generator wird von einem Motor angetrieben und produziert Strom. Dabei entsteht Wärme, die zum Heizen Ihrer Räume genutzt wird, während der Strom täglich verbraucht wird. Nach diesem Prinzip arbeitet beispielsweise der Dachs von Senertec.

 

Der Dachs InnoGen dagegen arbeitet zwar auch nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung, jedoc für eine Brennstoffzelle. Allgemein erzeugt der Dachs InnoGen aus Erdgas und Sauerstoff Strom und Wärme. Ein vorheriger Prozess wandelt das Erdgas in Wasserstoff um. In der Brennstoffzelle wird dieser dann in positiv geladene Protonen und negativ geladene Elektronen gespalten. Durch den Fluss dieser nun freien Elektronen entsteht elektrischer Strom. Das wiederum erzeugt Wärme und Ihr Gebäude wird effektiv geheizt.

So funktioniert eine Wärmepumpe

Wärmepumpen arbeiten mit bis zu 75 Prozent Umweltwärme und nutzen Strom als Antriebsenergie. Die Umweltwärme und deren niedrige Temperaturen reichen einer Wärmepumpe völlig aus, da sie ein Kältemittel zum Verdampfen braucht. Die Temperatur dieses entstehenden Kältemitteldampfes wird durch Druck so stark erhöht, dass er zum Heizen genutzt werden kann. Es gibt verschiedene Varianten von Wärmepumpen: Erdwärmepumpen, Luft-Wärmepumpen und Sole-Wasser-Wärmepumpen. Aber eins haben alle gemeinsam: Sie arbeiten immer effizient – auch bei niedrigsten Temperaturen und sie erzeugen keine Emissionen.

 

 

Sonnige Zeiten

Nutzen Sie die unvergleichliche Kraft der Sonne und heizen Sie mit ihren Strahlen. Circa 1.600 Sonnenstunden fallen jährlich in Deutschland an. Mittels Modulen für Photovoltaik (Solarstrom) oder Solarthermie (Solarwärme) kann der eigene Energiehaushalt gesättigt werden. Bei der Installation der verschiedenen Module sollte man einiges beachten. Solarthermie-Dächer sollten möglichst nach Süden ausgerichtet sein und keinesfalls beschattet. Jedoch konnte man auch feststellen, dass rund dreißig Prozent Abweichung nach Westen oder Osten durchaus noch rentabel sind. Im Gegensatz dazu sollte man bei Photovoltaik-Modulen immer darauf achten, dass diese in Ost-West-Ausrichtung platziert werden. Morgens können die östlichen Sonnenstrahlen Energie bringen, während abends die westliche Energie zur Erzeugung von Strom genutzt werden kann. Natürlich sind die Erträge mittags nicht mehr ganz so groß – reichen aber durchaus für den Eigenbedarf aus.

bad&heizung concept AG

Meist lässt sich die Solartechnik in das bestehende Heizungssystem integrieren, unsere Energie-Experten wissen, wie es geht.

Smart gespart mit PV2Heat von Solvis
Photovoltaikanlagen produzieren oft mehr Strom als nötig. Man fragt sich wo dabei das Problem ist, aber man möchte den nicht genutzten Strom ja auch sinnvoll nutzen. Und dafür ist PV2Heat von Solvis zuständig. Das ist eine elektrothermische Station, die nicht benötigte Energie in Wärme umwandelt und Ihr Heizungssystem einspeist. Sparen war also noch nie so einfach. Technisch gesehen ist PV2Heat eine Hydraulikeinheit, die durch eine integrierte Regelung Photovoltaikstrom thermisch speichert. Die Hydraulikeinheit ist kompakt und lässt sich schnell am Pufferspeicher mit Heizungswasser anschließen. PV2Heat ist eine wirklich clevere Lösung: Die Leistungsmessung und -regelung übernimmt die Einheit selbst, ganz unabhängig vom Wechselrichter und Stromzähler. Die Nachrüstung des Pufferspeichers ist jederzeit möglich.

 

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.
Rufen Sie uns einfach an:

T (02 11) 99 60 80

Termin vereinbaren

b&h concept ag

 

Solarenergie

Sonne empfindet jeder Mensch als etwas Schönes: Sie wärmt, hebt die Stimmung, und sie spendet uns noch weitere fünf Milliarden Jahre ihre Energie ohne schädliche Emissionen. Wir müssen sie nur nutzen.

Solarenergie

 

Wärmepumpe

Wärmepumpen zapfen Sonnenenergie an, die tief im Erdreich oder im Grundwasser gespeichert ist.  Eine Wärmepumpe gewinnt die Energie für die Heizung und Warmwasserbereitung zu 75 Prozent aus der Umwelt. 

Wärmepumpe

Wodke

 

Heizen mit Holz

Beim Brennvorgang wird das Holz fast vollständig verbrannt, so dass kaum Rückstände und Emissionen entstehen. Zudem verbrennen Pellets und Scheitholz CO²-neutral, wie beim Verbrennen freigesetzt wird.

Holz

Bad & Heizung

 

Ein Kraftwerk nur für Sie

Blockheizkraftwerke funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Sie erzeugen sowohl Strom als auch Wärme.

Blockheizkraftwerk

Vaillant

 

Öl- und Gasheizung

Bennwertgeräte sind bewährte System mit maximaler Heizkraft, bei denen Qualität, Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit im Vordergrund stehen.

Brennwertheizung

Wodtke

 

Heizkörper

Statt der Feuerstätte spenden heute moderne Heizkörper Wärme – und setzen visuelle Akzente durch ansprechende Designs.

Heizkörper